Für Sie im Gemeinderat von Güntersleben

Maximilian Beck

Gemeinderat
Fraktionssprecher

m.beck@spd-guentersleben.de

Doris Haslach-Götz

Gemeinderätin

d.haslach-goetz@spd-guentersleben.de

Gerhard Möldner

Gemeinderat

g.moeldner@spd-guentersleben.de

Detlef Schnok

Gemeinderat

d.schnok@spd-guentersleben.de

Ausschüsse

Ausschüsse sind verkleinerte Abbilder des Gemeinderates. Sie beraten wichtige Themen im kleinen Fachgremium vor und geben dem Gemeinderat eine Empfehlung. Gewisse Entscheidungen darf der Ausschuss auch selbst treffen.

Wir sind für Sie in allen Ausschüssen aktiv.

Bau-, Landwirtschafts- und Umweltausschuss

Der Bau- Landwirtschafts-, und Umweltausschuss (BLU) wurde im Jahre 2002 neu formiert. Der bis dahin etablierte Landwirtschafts-, und Umweltausschuss wurde mit dem Bauausschuss verschmolzen. Da die Themen sich oftmals so stark überschnitten und die Ausschussmitglieder oft dieselben Personen waren, erschien dieser Schritt nur logisch. Sollten sich Umweltthemen weiter intensiv entwickeln und die Zusammensetzung des Gemeinderates eine andere sein, muss der Inhalt und die Zusammensetzung des, oder der Ausschüsse neu bewertet werden.

Der BLU hat die höchste Frequentierung aller Ausschüsse. So tagt er in aller Regel immer zwei bis drei Wochen vor dem Gemeinderat, um vorberatene Themen dem Gemeinderat als Empfehlung vorlegen zu können. Dies hat auch den Vorteil, dass die Ausschussmitglieder die jeweilige Fraktion, umfassend im Vorfeld der Gemeinderatssitzung informieren können.

Der BLU darf Aufträge für Bauvorhaben der Gemeinde bis zu einer Wertgrenze von 22.500 € selbstständig vergeben. Daneben darf er die Ausübung von Vorkaufsrechten, einfache Verkehrsregelungen, einzelne Straßenbeleuchtungseinrichtungen, Pachtverhältnisse über landwirtschaftliche Flächen und den Jahresbetriebsplan für den Gemeindewald selbsttätig beschließen.

In allen anderen baulichen landwirtschaftlichen und Umweltbelangen ist er als vorberatendes Gremium für den Gemeinderat tätig. Oftmals unter Hinzuziehung von Experten, Fachplanern oder Gutachtern ist es seine Aufgabe eine möglichst allumfassende Empfehlung für den Gemeinderat zu erarbeiten und auszusprechen. Große Projekte wie das Haus der Generationen, die Schulhausmodernisierung, der Bau des Feuerwehrgerätehauses II, der Bau des Bauhofes, die Rathaussanierung, die Sporthallensanierung wurden vom BLU intensiv vorberaten.

Zukunftsweisende Bauvorhaben wie eine Seniorenresidenz gepaart mit einer KITA, oder der Standort und damit Neubau oder Modernisierung der Festhalle sind bereits in den Beratungen angelangt. Auch in der strategischen Ausrichtung der Gemeinde in Sachen Bau- und Gewerbegebiete werden im BLU die Grundlagen ermittelt und dem Gemeinderat als Empfehlung vorgelegt.

Finanz- und Personalausschuss

Wichtigste Aufgabe des Finanz- und Personalausschusses ist die Vorberatung zum jeweiligen Haushalt (Satzung und Stellenplan). Hier werden entscheidend die Weichen für den finanziellen Spielraum der Gemeinde gestellt. Der Ausschuss diskutiert über die Ausgaben der Gemeinde, welche Investitionen sie tätigen soll und er stellt den Finanzplan für die kommenden Jahre auf.

Zudem trifft er Personalentscheidungen, sofern nicht Bürgermeister*in oder Gemeinderat selbst zuständig sind.

Der Ausschuss tagt meist 2x im Jahr.

Jugend-, Kultur- und Sozialausschuss

Wichtigste Aufgabe des Jugend-, Kultur- und Sozialausschusses ist die Beratung und Entscheidung zu Angelegenheiten der Kindertageseinrichtungen. Zudem beschäftigt er sich mit den Angelegenheiten der Jugend im Allgemeinen und der Vereine im Ort. Auch die Kulturpflege gehört zu seinen Aufgaben.

Der Ausschuss tagt je nach Bedarf, meist 2-3x im Jahr.

Ferienausschuss

Der Ferienausschuss erledigt im August jeden Jahres die Aufgaben des Gemeinderates und der beschließenden Ausschüsse. Damit ist auch während der Ferienzeit das Funktionieren des Gemeinderatsgremiums und der Verwaltung sichergestellt ohne dass Verzögerung auftreten.

Der Ausschuss tagt nur nach Bedarf.

Rechnungsprüfungsausschuss

Der Rechnungsprüfungsausschuss prüft die Jahresrechnung (örtliche Rechnungsprüfung). Er nimmt also gewisse „Überwachungsaufgaben“ der Verwaltung wahr. Dabei wird die ordentliche Verwendung der finanziellen Mittel der Gemeinde geprüft und sichergestellt.

Der Ausschuss tagt meist 2x im Jahr.

Berichte aus dem Gemeinderat